Organisator

RV Brittnau

Wechsel in der Führung des Ironbike

Der 20. Ironbike ist bereits wieder Geschichte.
Unser Fazit fällt positiv aus:
Die Teilnehmerzahl war trotz durchzogenem Wetter sehr gut und das Lob der Teilnehmer über die Gesamtorganisation sowie die Strecken aufbauend. Die Festwirtschaft sowie die Küche waren top organisiert und konnten die Wünsche der Teilnehmer speditiv erfüllen.


Nach dem Jubiläumsanlass, gibt es innerhalb des Organisationteams einige Veränderungen. Bereits vor einem Jahr, gab der OK-Präsident Gionata Helfenstein-Mariotta seinen Rücktritt auf das Jahr 2015 bekannt. Ebenfalls noch vor den Anlass wusste man, dass Roger Baumann (Verpflegung) und Marcel Candraja (Festwirtschaft) nach mehrjähriger Arbeit ihre Ressorts abgeben. Somit begann die Suche nach Ersatz für das OK-2016.

Ende Mai 2015 entschloss sich Stefan Zinniker, das Amt des OK-Präsidenten zu übernehmen und wurde anlässlich der Sommerversammlung auch gewählt.
Stefan war bis anhin für die Streckenplanung zuständig.
Nun war zwar das Präsiamt besetzt, dafür das sehr anspruchsvolle Amt der Streckenplanung vakant.
Das Ziel von Stefan war, bis am Ironbike-Sonntag 2015, die vakanten Ressorts neu zu besetzen. Er führte diverse Gespräche und konnte am Sonntagabend, anschliessend an das Schlusswort von OK-Präsident Gionata, bekannt geben, dass für alle 3 Ressorts Verantwortliche gefunden wurden.

Anfangs Juli 2015 fand die Übergabe des Präsidentenamtes, von Gionata Helfenstein-Mariotta (Präsident 2013-2015) an Stefan Zinniker statt. Gionata, der abtretende OK-Präsident, wird noch den Ironbike 2015 abschliessen. Dazu gehören das Finanzielle, sowie der Rückblick anlässlich der Herbst- und der Generalversammlung.
Zeitüberschneidend hat Stefan bereits mit der Organisation fürs 2016 begonnen.


v.li. Gionata Helfenstein-Mariotta, Stefan Zinniker

<<<< back